Angebote zu "Extreme" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Stetson Richmond Trilby Hut Herrenhut Regenhüte...
Aktuell
79,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Für stilvolle Perfektionistinnen. Mit diesem Trilby sind Ihnen einzigartige Auftritte garantiert ein Leben lang. Denn dank Asahi Guard® ist der Filzhut extrem robust und strapazierfähig. Der Stetson-Hut ist schmutzresistent, wasserabweisend und knautschbar, so dass er stets aussieht wie neu. Das klassische Ripsband unterstreicht die elegante Perfektion des Wollfilzhutes. Mit Stofffutterband.

Anbieter: hutshopping
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Bighead
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdem sein Großvater gestorben ist, sitzt Bighead ganz alleine in der Hütte irgendwo im tiefen Wald von Virginia. Als das letzte Fleisch verzehrt ist, treibt ihn der Hunger hinaus in die "Welt da draußen", von der er bisher nur von seinem Opa gehört hat ... Wer oder was ist der Bighead? Wieso hat er einen Kopf so groß wie eine Wassermelone? Ist er ein mutierter Psychopath? Was er auch immer ist, Bighead ist unterwegs und hinterlässt eine Spur aus Blut und Grauen. Richard Laymon: "Edward Lee das ist literarische Körperverletzung!" Jack Ketchum: "Lustig, böse und pervers bis an die Grenzen der Menschlichkeit ..." John Skipp: "Noch nie habe ich mich so vor mir selbst geschämt, weil ich über etwas so sehr lachte, das derart obszön ist!" T. Winter-Damon: "Bighead würde den Marquis de Sade erschauern lassen!" Der Verlag warnt ausdrücklich: Edward Lee ist der führende Autor des Extreme Horror. Seine Werke enthalten überzogene Darstellungen von sexueller Gewalt. Wer so etwas nicht mag,sollte die Finger davon lassen. Für Fans dagegen ist Edward Lee ein literarisches Genie. Er schreibt originell, verstörend und gewagt seine Bücher sind ein echtes, aber schmutziges Erlebnis. Deutsche Erstausgabe. Broschur 19 x 12 cm, Umschlag in Lederoptik.

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Stetson Hut Herrenhut Inglewood Haarfilzhut Kan...
Empfehlung
151,05 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Was Edles für draußen. In ausgesprochen eleganter Optik präsentiert sich der Outdoorhut von Stetson. So fein er aussieht, so robust erweist sich der Herrenhut auch unter extremen Bedingungen: Samtig weicher Haarfilz lässt Wasser abperlen und zeigt sich als temperaturbeständig und wärmend. Eine edle Note bringt die schmale, geflochtene Ledergarnitur in das Design. Mit Ripsfutterband, hergestellt in der EU.

Anbieter: hutshopping
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Erzählungen 1924-1932
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie ein Sturzbach, sagte Anna Seghers später, seien die frühen Erzählungen aus ihr herausgebrochen. Zu den Zeugnissen dieser Zeit gehören die erst postum veröffentlichte "Legende" vom Bischof, der zum Lustmörder wurde, und die Geschichte des Jungen Jans, der die Rückkehr ins Leben mit dem Tode bezahlt. Beide Texte, bisher in einer bearbeiteten Lesefassung erschienen, sind hier in ihrer Originalfassung wiedergegeben. Seghers setzte mit ihrem Frühwerk Signale eines unwiderruflichen Ausbruchs aus der bürgerlichen Normalität. Nach den in kunstvoller, dunkler Phantastik und in expressionistischer Dichte gehaltenen Geschichten findet Seghers in den 1930er Jahren zu radikal neuen Erzählformen. Sie entwickelt einen Erzählstil, der sich an filmischen Darstellungen orientiert, und sie setzt konsequent Gestaltungsformen der Moderne ein.Immer wieder konzentriert sich Seghers auf Entscheidungssituationen, in denen sich der Einzelne bewähren muss. Waren die früheren Erzählungen Beispiele existentieller Extreme, geht es später um das gewöhnliche Leben, das im Anschluss an eine kämpfende Gemeinschaft Erfüllung findet.Der Kommentar wertet die erhaltenen zeitgenössischen Materialien aus und kann sich dabei auf solche Raritäten stützen wie eine frühe handschriftliche Fassung zu "Grubetsch" und ein Typoskript von "Die Ziegler". Sie vermitteln einen seltenen Einblick in den Schreibprozess von Seghers.Der Bandbearbeiter Peter Beicken ist Professor für deutsche Sprache, Literatur, Kultur und Film an der University of Maryland, College Park.Der Band enthält die Erzählungen:"Die Legende von der Reue des Bischofs Jehan d'Aigremont von St. Anne in Rouen", "Jans muss sterben", "Die Toten auf der Insel Djal", "Grubetsch", "Der letzte Mann der 'Höhle'", "Die Wellblech-Hütte", "Die Ziegler", "Bauern von Hruschowo", "Auf dem Wege zur amerikanischen Botschaft", "Marie geht in die Versammlung", "Der Führerschein" "Die Stoppuhr".

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Erzählungen 1924-1932
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie ein Sturzbach, sagte Anna Seghers später, seien die frühen Erzählungen aus ihr herausgebrochen. Zu den Zeugnissen dieser Zeit gehören die erst postum veröffentlichte "Legende" vom Bischof, der zum Lustmörder wurde, und die Geschichte des Jungen Jans, der die Rückkehr ins Leben mit dem Tode bezahlt. Beide Texte, bisher in einer bearbeiteten Lesefassung erschienen, sind hier in ihrer Originalfassung wiedergegeben. Seghers setzte mit ihrem Frühwerk Signale eines unwiderruflichen Ausbruchs aus der bürgerlichen Normalität. Nach den in kunstvoller, dunkler Phantastik und in expressionistischer Dichte gehaltenen Geschichten findet Seghers in den 1930er Jahren zu radikal neuen Erzählformen. Sie entwickelt einen Erzählstil, der sich an filmischen Darstellungen orientiert, und sie setzt konsequent Gestaltungsformen der Moderne ein.Immer wieder konzentriert sich Seghers auf Entscheidungssituationen, in denen sich der Einzelne bewähren muss. Waren die früheren Erzählungen Beispiele existentieller Extreme, geht es später um das gewöhnliche Leben, das im Anschluss an eine kämpfende Gemeinschaft Erfüllung findet.Der Kommentar wertet die erhaltenen zeitgenössischen Materialien aus und kann sich dabei auf solche Raritäten stützen wie eine frühe handschriftliche Fassung zu "Grubetsch" und ein Typoskript von "Die Ziegler". Sie vermitteln einen seltenen Einblick in den Schreibprozess von Seghers.Der Bandbearbeiter Peter Beicken ist Professor für deutsche Sprache, Literatur, Kultur und Film an der University of Maryland, College Park.Der Band enthält die Erzählungen:"Die Legende von der Reue des Bischofs Jehan d'Aigremont von St. Anne in Rouen", "Jans muss sterben", "Die Toten auf der Insel Djal", "Grubetsch", "Der letzte Mann der 'Höhle'", "Die Wellblech-Hütte", "Die Ziegler", "Bauern von Hruschowo", "Auf dem Wege zur amerikanischen Botschaft", "Marie geht in die Versammlung", "Der Führerschein" "Die Stoppuhr".

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Erzählungen 1924-1932
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie ein Sturzbach, sagte Anna Seghers später, seien die frühen Erzählungen aus ihr herausgebrochen. Zu den Zeugnissen dieser Zeit gehören die erst postum veröffentlichte "Legende" vom Bischof, der zum Lustmörder wurde, und die Geschichte des Jungen Jans, der die Rückkehr ins Leben mit dem Tode bezahlt. Beide Texte, bisher in einer bearbeiteten Lesefassung erschienen, sind hier in ihrer Originalfassung wiedergegeben. Seghers setzte mit ihrem Frühwerk Signale eines unwiderruflichen Ausbruchs aus der bürgerlichen Normalität. Nach den in kunstvoller, dunkler Phantastik und in expressionistischer Dichte gehaltenen Geschichten findet Seghers in den 1930er Jahren zu radikal neuen Erzählformen. Sie entwickelt einen Erzählstil, der sich an filmischen Darstellungen orientiert, und sie setzt konsequent Gestaltungsformen der Moderne ein.Immer wieder konzentriert sich Seghers auf Entscheidungssituationen, in denen sich der Einzelne bewähren muss. Waren die früheren Erzählungen Beispiele existentieller Extreme, geht es später um das gewöhnliche Leben, das im Anschluss an eine kämpfende Gemeinschaft Erfüllung findet.Der Kommentar wertet die erhaltenen zeitgenössischen Materialien aus und kann sich dabei auf solche Raritäten stützen wie eine frühe handschriftliche Fassung zu "Grubetsch" und ein Typoskript von "Die Ziegler". Sie vermitteln einen seltenen Einblick in den Schreibprozess von Seghers.Der Bandbearbeiter Peter Beicken ist Professor für deutsche Sprache, Literatur, Kultur und Film an der University of Maryland, College Park.Der Band enthält die Erzählungen:"Die Legende von der Reue des Bischofs Jehan d'Aigremont von St. Anne in Rouen", "Jans muss sterben", "Die Toten auf der Insel Djal", "Grubetsch", "Der letzte Mann der 'Höhle'", "Die Wellblech-Hütte", "Die Ziegler", "Bauern von Hruschowo", "Auf dem Wege zur amerikanischen Botschaft", "Marie geht in die Versammlung", "Der Führerschein" "Die Stoppuhr".

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Missbrauch von Älteren in Äthiopien
71,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Kulturell gesehen wird die Misshandlung älterer Menschen in Äthiopien nicht als Problem wahrgenommen. Um das Verständnis des Problems zu verbessern, wurde eine phänomenologische Studie durchgeführt, die auf den Erfahrungen von 15 älteren Menschen in Äthiopien basiert. Die Daten wurden mit Hilfe der interpretierenden phänomenologischen Analyse analysiert. Extreme Armut war offensichtlich, einige Älteste besaßen nur eine einzige Einrichtung und teilten sich mit mehreren Familienmitgliedern eine mit Wanzen ausgestattete Hütte ohne Strom. Neben der Armut waren weitere Risikofaktoren für Missbrauch Interessenkonflikte, körperliche und gesundheitliche Bedingungen, gegenseitige Abhängigkeit, Lebensumstände, Ohnmacht und Trunkenheit. Ältere Menschen erlebten Vernachlässigung sowie psychische, finanzielle und physische Misshandlungen durch Familienmitglieder, Angestellte und Nachbarn. Wie ein Ältester sagte: "Das Leben ist sinnlos ohne Nahrung und ohne einen Betreuer. Ich bin bereit, den Tod zu begrüßen." Die Ältesten reagierten auf verschiedene Weise auf Missbrauch, aber ihre Bemühungen waren im Kontext der Armut und des abnehmenden Respekts vor den Ältesten oft fruchtlos.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Bighead
13,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdem sein Großvater gestorben ist, sitzt Bighead ganz alleine in der Hütte irgendwo im tiefen Wald von Virginia. Als das letzte Fleisch verzehrt ist, treibt ihn der Hunger hinaus in die 'Welt da draußen', von der er bisher nur von seinem Opa gehört hat. Wer oder was ist der Bighead? Wieso hat er einen Kopf so groß wie eine Wassermelone? Ist er ein mutierter Psychopath? Was er auch immer ist, Bighead ist unterwegs und hinterlässt eine Spur aus Blut und Grauen.Richard Laymon: "Edward Lee – das ist literarische Körperverletzung!" Jack Ketchum: "Lustig, böse und pervers bis an die Grenzen der Menschlichkeit." John Skipp: "Noch nie habe ich mich so vor mir selbst geschämt, weil ich über etwas so sehr lachte, das derart obszön ist!" T. Winter-Damon: "Bighead würde den Marquis de Sade erschauern lassen!" Der Verlag warnt ausdrücklich: Edward Lee ist der führende Autor des Extreme Horror. Seine Werke enthalten überzogene Darstellungen von sexueller Gewalt. Wer so etwas nicht mag, sollte die Finger davon lassen. Für Fans dagegen ist Edward Lee ein literarisches Genie. Er schreibt originell, verstörend und gewagt – seine Bücher sind ein echtes, aber schmutziges Erlebnis. Deutsche Erstausgabe. Broschur 19 x 12 cm, Umschlag in Lederoptik.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Bighead
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Nachdem sein Grossvater gestorben ist, sitzt Bighead ganz alleine in der Hütte irgendwo im tiefen Wald von Virginia. Als das letzte Fleisch verzehrt ist, treibt ihn der Hunger hinaus in die »Welt da draussen«, von der er bisher nur von seinem Opa gehört hat ... Wer oder was ist der Bighead? Wieso hat er einen Kopf so gross wie eine Wassermelone? Ist er ein mutierter Psychopath? Was er auch immer ist, Bighead ist unterwegs und hinterlässt eine Spur aus Blut und Grauen. Richard Laymon: 'Edward Lee – das ist literarische Körperverletzung!' Jack Ketchum: 'Lustig, böse und pervers bis an die Grenzen der Menschlichkeit ...' John Skipp: 'Noch nie habe ich mich so vor mir selbst geschämt, weil ich über etwas so sehr lachte, das derart obszön ist!' T. Winter-Damon: 'Bighead würde den Marquis de Sade erschauern lassen!' Der Verlag warnt ausdrücklich: Edward Lee ist der führende Autor des Extreme Horror. Seine Werke enthalten überzogene Darstellungen von sexueller Gewalt. Wer so etwas nicht mag, sollte die Finger davon lassen. Für Fans dagegen ist Edward Lee ein literarisches Genie. Er schreibt originell, verstörend und gewagt – seine Bücher sind ein echtes, aber schmutziges Erlebnis. Deutsche Erstausgabe. Broschur 19 x 12 cm, Umschlag in Lederoptik.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Erzählungen 1924-1932
47,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wie ein Sturzbach, sagte Anna Seghers später, seien die frühen Erzählungen aus ihr herausgebrochen. Zu den Zeugnissen dieser Zeit gehören die erst postum veröffentlichte „Legende“ vom Bischof, der zum Lustmörder wurde, und die Geschichte des Jungen Jans, der die Rückkehr ins Leben mit dem Tode bezahlt. Beide Texte, bisher in einer bearbeiteten Lesefassung erschienen, sind hier in ihrer Originalfassung wiedergegeben. Seghers setzte mit ihrem Frühwerk Signale eines unwiderruflichen Ausbruchs aus der bürgerlichen Normalität. Nach den in kunstvoller, dunkler Phantastik und in expressionistischer Dichte gehaltenen Geschichten findet Seghers in den 1930er Jahren zu radikal neuen Erzählformen. Sie entwickelt einen Erzählstil, der sich an filmischen Darstellungen orientiert, und sie setzt konsequent Gestaltungsformen der Moderne ein. Immer wieder konzentriert sich Seghers auf Entscheidungssituationen, in denen sich der Einzelne bewähren muss. Waren die früheren Erzählungen Beispiele existentieller Extreme, geht es später um das gewöhnliche Leben, das im Anschluss an eine kämpfende Gemeinschaft Erfüllung findet. Der Kommentar wertet die erhaltenen zeitgenössischen Materialien aus und kann sich dabei auf solche Raritäten stützen wie eine frühe handschriftliche Fassung zu „Grubetsch“ und ein Typoskript von „Die Ziegler“. Sie vermitteln einen seltenen Einblick in den Schreibprozess von Seghers. Der Bandbearbeiter Peter Beicken ist Professor für deutsche Sprache, Literatur, Kultur und Film an der University of Maryland, College Park. Der Band enthält die Erzählungen: „Die Legende von der Reue des Bischofs Jehan d'Aigremont von St. Anne in Rouen“, „Jans muss sterben“, „Die Toten auf der Insel Djal“, „Grubetsch“, „Der letzte Mann der ›Höhle‹“, „Die Wellblech-Hütte“, „Die Ziegler“, „Bauern von Hruschowo“, „Auf dem Wege zur amerikanischen Botschaft“, „Marie geht in die Versammlung“, „Der Führerschein“ „Die Stoppuhr“.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Bighead
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Nachdem sein Großvater gestorben ist, sitzt Bighead ganz alleine in der Hütte irgendwo im tiefen Wald von Virginia. Als das letzte Fleisch verzehrt ist, treibt ihn der Hunger hinaus in die »Welt da draußen«, von der er bisher nur von seinem Opa gehört hat ... Wer oder was ist der Bighead? Wieso hat er einen Kopf so groß wie eine Wassermelone? Ist er ein mutierter Psychopath? Was er auch immer ist, Bighead ist unterwegs und hinterlässt eine Spur aus Blut und Grauen. Richard Laymon: 'Edward Lee – das ist literarische Körperverletzung!' Jack Ketchum: 'Lustig, böse und pervers bis an die Grenzen der Menschlichkeit ...' John Skipp: 'Noch nie habe ich mich so vor mir selbst geschämt, weil ich über etwas so sehr lachte, das derart obszön ist!' T. Winter-Damon: 'Bighead würde den Marquis de Sade erschauern lassen!' Der Verlag warnt ausdrücklich: Edward Lee ist der führende Autor des Extreme Horror. Seine Werke enthalten überzogene Darstellungen von sexueller Gewalt. Wer so etwas nicht mag, sollte die Finger davon lassen. Für Fans dagegen ist Edward Lee ein literarisches Genie. Er schreibt originell, verstörend und gewagt – seine Bücher sind ein echtes, aber schmutziges Erlebnis. Deutsche Erstausgabe. Broschur 19 x 12 cm, Umschlag in Lederoptik.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot